» Herzlich Willkommen!
Herzlich Willkommen in unserer Welt! Wir freuen uns, dass du uns einen Besuch abstattest. Bei uns handelt es sich um ein RPG der Harry Potter Reihe, jedoch behandeln wir nicht die Geschehnisse aus den Büchern und Filmen, sondern haben einen anderen Weg eingeschlagen. Denn uns interessiert, wie die Welt vor ihm ausgesehen hat. Wollten wir nicht alle schon einmal wissen, wie das Leben in der Zeit der Rumtreiber war? Wie der Orden des Phönix sich gegründet hat und wie es sich anfühlte, während der ersten Schreckensherrschaft des Dunklen Lords zu leben, egal ob Muggelstämmig oder Reinblüter? Nun, genau das gibt es hier bei uns, doch das ist noch nicht alles. Bei uns gibt es auch die Möglichkeit, in die Welt der Nachkommen von Harry Potter einzutauchen und Albus, James und Rose auf ihrem Weg in Hogwarts zu begleiten. Auch unsere früheren Helden sind als erfolgreiche Hexen und Zauberer spielbar und müssen dafür sorgen, dass eine erneute Bedrohung verhindert wird, denn obwohl der dunkle Lord vernichtet zu sein scheint, bildet sich im Untergrund eine neue Organisation, die seine Taten nicht vergessen hat und auf Rache schwört. Dank der Szenentrennung ist es uns möglich, euch einen Platz für beide Generationen zu bieten. Wohin wird dich dein Weg führen? Vielleicht hilfst du uns ja auch, die Geschichte komplett neu zu schreiben? Kann der dunkle Lord auch auf andere Weise vernichtet werden, bevor die Potters ihr Leben lassen? Es wird Zeit, die Geschichte selbst in die Hand zu nehmen.
» Plot up to date
Marauders Era

▪ Spielzeit: März 1978
▪ die Ferien sind vorüber und die Schüler finden sich so langsam wieder in Hogwarts ein
▪ Hogwarts ist noch immer durch den Schutz von Albus Dumbledore für Todesser unerreichbar
▪ Voldemort sammelt immer mehr neue Anhänger
▪ die Werwolfflotte um Fenrir Greyback attackiert jeden, der ihnen in die Quere kommt
▪ Vampire haben sich in Hogsmeade angesiedelt, deren Ursprung niemandem bekannt ist
▪ der Orden des Phoenix, der vor wenigen Jahren gegründet wurde, wächst immer mehr

Next Generation

▪ Spielzeit: März 2022
▪ die Ferien sind vorüber und die Schüler finden sich so langsam wieder in Hogwarts ein
▪ viele der ehemaligen Todesser sitzen in Azkaban oder wurden getötet, doch einige konnten flüchten
▪ Nachkommen der Todesser sammeln sich nun, um Rache zu nehmen
▪ es bildet sich eine neue Fraktion, die sich die Verfechter der dunklen Künste nennen um die Macht an sich zu reißen
» Aktuell gesucht
Name here

▪ Marauders Era
▪ Occupation
xxxx

Name here

▪ Marauders Era
▪ Occupation
xxxx

Name here

▪ Marauders Era
▪ Occupation
xxxx

Name here

▪ Marauders Era
▪ Occupation
xxxx

Name here

▪ Marauders Era
▪ Occupation
xxxx

Name here

▪ Marauders Era
▪ Occupation
xxxx

» Aktuelle Informationen

▪ Mai 2022 - nach etwas längerer Pause und einem Umzug sind wir wieder zurück
▪ Mai 2022 - das Play ist offiziell gestartet
▪ Juli 2022 - ein neues Gesicht schmückt unser Aussehen und wir freuen uns über neue Mitglieder
▪ tbc.
» Team
Ihr braucht Hilfe? Dann seid ihr hier genau richtig. Meldet euch bei unserem Team oder schreibt direkt im Support.
#1

» VAMPIRE

in
spielbare Wesen
12.06.2022 01:03
von YOUR SUPPORT | 83 Beiträge
avatar
●» Wesen novalue
●» Blutsstatus novalue
●» Generation novalue
●» Gefolgschaft novalue
●» Verfügbarkeit novalue





Blutsaugende untote Vampire mit auffällig langen Eckzähnen sind aus verschiedenen Muggelmythologien und -legenden bekannt. Berühmt und in modernen Veröffentlichungen verbreitet ist der nachtaktive Vampir aus Osteuropa, der zur Geisterstunde seinem Grab entsteigt und durch seinen Biss andere ebenfalls zu Vampiren macht. Ob Vampire in der magischen Welt von Joanne K. Rowling diesem Bild entsprechen, ist nicht im Detail bekannt. Ein Grund, um unsere Kreativität spielen zu lassen.


●» Vampirgeschichte


URSPRUNGSGESCHICHTE
Noch lange vor dem ersten Zaubererkrieg, ja sogar noch vor Merlin und der Entstehung Hogwarts' gab es eine Hexe, die Zuflucht vor der wütenden Meute suchte. Zum damaligen Zeitpunkt wurden insbesondere Hexen noch für ihre Fähigkeiten gejagt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt und so sollte es auch ihr ergehen. Doch ein junger Muggel, ein junger Apotheker, dessen Geschäft nicht besonders gut lief und der Hexen alles andere als abscheulich fand und sich sehr für die magische Welt interessierte, bot ihr Unterschlupf an und versteckte sie in einer kleinen Hütte im Wald, welche sie mit einem Schutzzauber versiegelte, sodass sie nicht gefunden werden konnte. Das einzige was er hierfür verlangte, waren ihre Zaubertränke, die sie ihm für seine Apotheke brauen sollte. Diese wirkten auf seine Kundschaft tausendmal besser als alles, was er mit bisher erforschten Mitteln selbst herstellen konnte und seine Kundschaft wurde immer mehr, bis er bald zum reichsten Mann der Stadt wurde. Er besuchte die Hexe jeden Tag in ihrer Hütte im Wald, brachte ihr Bücher, Nahrungsmittel und die Zutaten, die sie für ihre Tränke brauchte und wann immer er sie aufsuchte, um ihr neue Zutaten zu bringen und einen Trank zu brauen, verriet sie ihm die Geheimnisse über die magische Welt. Doch sobald er nicht bei ihr war, überkam sie die Sehnsucht. Sie vermisste die Freiheit, das Fliegen auf einem Besen oder auch die Möglichkeit, ihre Kräfte für etwas anderes einzusetzen als immer nur Zaubertränke zu brauen. Sie wusste, dass sie die Hütte jederzeit hätte verlassen können, doch dann würde man sie erneut jagen. Unter den Menschen kannte man ihr Gesicht bereits und um einen Vielsafttrank zu brauen, fehlten ihr die magischen Zutaten, die der Muggel ihr nicht besorgen konnte. Zudem begann sie, sich mehr und mehr in den jungen Muggel zu verlieben und wollte ihn nicht allein zurück lassen, insbesondere da er ihr immer wieder sagte, dass sie seine Rettung gewesen ist und wie sehr er sie liebte. So zogen weitere Jahre ins Land und schließlich besaß der Apotheker so viele Zaubertränke, dass weiterer Nachschub nicht mehr nötig war und er somit auch die Hexe nicht mehr brauchte. Er verriet ihren Aufenthaltsort den Priestern seines Dorfes und erzählte ihnen, wie sie an der magischen Barriere vorbei kamen, die die Hexe zu ihrem eigenen Schutz gelegt hatte. So kam es, dass die Hexe noch in der selben Nacht von den Priestern aufgesucht wurde und wusste, dass ihr Geliebter sie verraten hatte. Vor Schmerz und Kummer versagten ihre Kräfte für den Moment, sodass sie sich nicht wehren konnte und schließlich auf dem Scheiterhaufen landete. Doch als die Flammen ihren Körper erreichten und die Schmerzen unerträglich wurden, schwor sie Rache für den Verrat ihres Geliebten. „Du, der du verrietest die dich Liebenden sollst den Verrat am eigenen Leib spüren. Bis in alle Ewigkeit sollst du abhängig sein von dem, was der Mensch in sich trägt. Genährt voller Hass und Abscheu und nur Feuer soll dich endgültig zerstören, damit du den Schmerz spürst, der mein Ende sein wird.“ Mit diesem letzten Fluch verbrannte die Hexe qualvoll, da sie nicht die Möglichkeit gehabt hatte, zuvor einen Brandschutzzauber zu sprechen und starb auf dem Scheiterhaufen. Niemand glaubte daran, dass ihr Fluch irgendeine Konsequenz haben würde und so verließ auch ihr Verräter den Platz mit bestem Gewissen. Als er jedoch seine Apotheke aufsuchte, musste er feststellen, dass all die Tränke, die die Hexe für ihn gebraut hatte, wirkungslos waren. Lediglich Sumpfwasser befand sich noch in den Gläsern, welches keinerlei Wirkung mehr haben würde. Krampfhaft versuchte er, das Sumpfwasser durch Mischen mit gewöhnlichen Zutaten irgendwie brauchbar zu machen, doch ohne Erfolg. Schließlich schlief er erschöpft über den Trümmern seines Erfolgs ein ‒ und wachte nie wieder auf. Zumindest nicht als Mensch. Der Fluch der Hexe zeigte seine Wirkung und plötzlich war er blass, seine Haut fühlte sich eiskalt an und als er versuchte, sich am glühenden Kamin zu wärmen, durchzog ihn ein stechender Schmerz, als hätte er seine Hand direkt in die Flamme gehalten. Verwirrt von diesem Umstand wollte er einen Arzt aufsuchen, doch sobald er die Straße betrat und unter Menschen war, verlor er die Kontrolle. Seine Augen begannen zu glühen und ein Brennen breitete sich in seiner Kehle aus, sodass er willenlos den ersten Menschen überfiel, diesen völlig blutleer saugte und zum nächsten überging. Sein Durst war nicht zu stillen und an nur einem Morgen löschte er sein ganzes Dorf aus. Verwirrt von sich selbst flüchtete er und überfiel auf seiner Flucht noch weitere Menschen, wovon aber einige überlebten. Doch das Gift, welches er in sich trug, hatte sich auch auf sie übertragen, sodass er sie damit infizierte und sie ebenfalls verwandelte. Erst als er während seiner Flucht über ein Feld mit Knoblauchknollen stolperte, schienen ihn seine Kräfte zu verlassen und er konnte von den Menschen aufgehalten werden. Diese stießen brennende Fackeln in seine Haut und der Schmerz ließ ihn so laut werden, dass man seinen Schrei noch Meilen weit entfernt hören konnte. Man sagt, die Hexe hätte ihm selbst im Tod nicht vergeben und verflucht bis heute seine erschaffenen Opfer damit, ihre magischen Kräfte nach der Verwandlung vollkommen zu verlieren.



●» Eigenschaften


ERNÄHRUNG
Vampire ernähren sich hauptsächlich von menschlichem Blut, allerdings soll es auch einige unter ihnen geben, die diese Lebensweise aufgegeben haben und sich nur noch von tierischem Blut ernähren. Hierfür benötigt es jedoch sehr viel Willensstärke, da allein der Geruch eines Menschen bereits ein unstillbares Verlangen auslöst. Daher leben sie auch meist unter sich und meiden die Menschen, um niemanden zu verletzen. Man sagt, dass einige Vampire auch gegenseitig das Blut des jeweils anderen trinken sollen, um ihre Kräfte zu verstärken. Ob dies wirklich funktioniert oder ob dies nur Aberglaube ist, weiß niemand.

AUSSEHEN
Da Vampire den Menschen sehr ähnlich sehen, fallen sie aus der Ferne nicht auf. Doch sobald man ihnen näher kommt, geht von ihnen eine anziehende Ausstrahlung aus, die jeden Menschen um sie herum verzaubert und zu leichten Opfern machen soll. Vampire sind äußerlich sehr attraktiv, mit einem beinahe makellosen Gesicht, einer blassen Haut und strahlenden Augen. Deren Farbe ist identisch mit der, die sie vor ihrer Verwandlung hatten, ändert sich jedoch in ein glühendes Rot, sobald sie einen Angriff starten, um Blut zu trinken. Auch nur dann kommen ihre messerscharfen Reißzähne zum Vorschein, die sich tief in die Haut ihres Opfers bohren.

EIGENSCHAFTEN
Die Verwandlung verstärkt jegliche Sinne eines Vampirs schon ab dem ersten Moment. Sowohl die Sicht als auch das Gehör und insbesondere der Geruch ist verbessert, jedoch auch die Emotionen. Schmerz oder Liebe können Vampire viel emotionaler empfinden als Menschen, sie sind aber auch dazu in der Lage, ihre Emotionen komplett abzuschalten.

FÄHIGKEITEN
» Magische Fähigkeiten: Mit der Verwandlung verlieren frühere Hexen und Zauberer ihre magischen Fähigkeiten beinahe vollständig. Sollten sie früher zu höherer Magie fähig gewesen sein, so ist es ihnen nun kaum noch möglich, auch nur eine Feder schweben zu lassen. Man sagt, dass einige Vampire einen Weg gefunden haben, ihre magischen Kräfte zu behalten, indem sie das Blut einer mächtigen Hexe während der Verwandlung getrunken haben. Ob das tatsächlich wahr ist, ist nicht bekannt.
» Gedanken lesen Vampire sind dazu in der Lage, durch ihre verstärkten Fähigkeiten die Gedanken ihres Gegenübers zu lesen, egal ob es sich dabei um einen anderen Vampir oder einen Menschen handelt.
» Manipulation: Nur Vampire, die früher bereits starke magische Kräfte inne hatten, sind nach der Verwandlung dazu in der Lage, Menschen zu manipulieren und ihnen ihren Willen aufzuzwingen. Dies funktioniert jedoch nicht bei anderen Vampiren.

STÄRKEN
» Übermenschliche Sinne: Vampire können besser sehen, riechen, hören und fühlen.
» Übermenschliche Stärke: Vampire sind physisch viel stärker und schneller als jeder Vampir, Zauberer, Hexe oder Mensch. Ihre Stärke ist der eines Werwolfes ebenbürtig.
» Übermenschliche Kraft: Vampire halten physisch und psychisch viel mehr aus als jeder Vampir, Zauberer, Hexe oder Mensch. Getötet werden können Vampire nur durch Feuer, wenn man sie beispielsweise mit einer Fackel ansteckt oder sie in eine offene Flamme stößt. Knoblauch kann jüngere Vampire schwächen, ältere und erfahrene Vampire sind allerdings beinahe immun dagegen.
» Unsterblichkeit: Sobald man in einen Vampir verwandelt wurde, hört der Alterungsprozess automatisch auf und der Vampir ist sozusagen unsterblich, es sei denn man löscht ihn durch Feuer aus. Ab diesem Zeitpunkt können weibliche Vampire allerdings auch kein leibliches Kind mehr empfangen.

SCHWÄCHEN
» Sonnenlicht: Dieses schwächt Vampire, tötet sie aber nicht. Ihre Haut ändert sich von blass zu rot, als würden sie unter einem Sonnenbrand leiden und je länger der Vampir der Sonne ausgesetzt ist, desto größer werden die Schmerzen. Es gibt Gerüchte, dass Hexen dazu in der Lage sind, durch bestimmte Mittel einen Schutz gegen die Sonne herzustellen. Ob dies der Wahrheit entspricht, ist nicht überliefert.
» Feuer: Offenes Feuer verbrennt Vampire sofort und unter höllischen Schmerzen. Die Quelle hierfür muss aber mindestens aus einer brennenden Fackel kommen, ein leichter Funkenflug oder einfaches Feuer wie beispielsweise eine Kerze schwächt sie nur.
» Blutdurst: Insbesondere neu verwandelte Vampire leiden unter einem unstillbaren Durst und können in einen Blutrausch verfallen. Sobald sie sich in der Nähe von Menschen aufhalten, verlieren sie zumeist die Kontrolle und fallen über sie her. Mit gewisser Erfahrung und Selbstbeherrschung kann es Vampiren gelingen, diesen Durst zu kontrollieren, allerdings ist hierfür einiges an Willenskraft nötig.
» Werwolfsbiss: Bisher wurde noch kein Vampir von einem Werwolf gebissen, doch sollte das Gift eines Werwolfes mit dem Blut eines Vampirs in Kontakt geraten, ist dies wahrscheinlich tödlich.

MYTHEN
» „Vampire trinken nur Blut.“ falsch. Vampire sind auch dazu in der Lage, menschliche Nahrung zu sich zu nehmen, obwohl Alkohol in größeren Mengen ihre Sinne beeinflusst und leicht abschwächt.
» „Pfählen tötet Vampire.“ falsch. Vampire können nicht durch einen Holzpfahl sterben, auch wenn sie dies ihrem vermeintlichen Killer gern glauben lassen, um dann überraschend anzugreifen.
» „Vampire haben kein Spiegelbild.“ falsch. Genau wie Menschen spiegeln sich auch Vampire in Spiegeln oder Gewässern.
» „Vampire können Wohnhäuser nicht ohne Einladung betreten.“ falsch. Zwar tun es die meisten aus Höflichkeit nicht, doch ein Vampir kann ohne weiteres ein Haus oder eine Wohnung betreten, insofern diese nicht durch einen Zauber geschützt ist.

MAGIE
Vampire sind immun gegen die meisten Zauber, insbesondere gegen die unverzeihlichen Flüche. Auch Zaubertränke werden in den Händen eines Vampirs zu Sumpfwasser, was dem Fluch der Hexe entspringt. Lediglich der Vielsafttrank kann auch bei Vampiren angewendet werden, hält allerdings nicht so lange wie bei normalen Hexen und Zauberern.
Zudem verlieren Hexen und Zauberer mit der Verwandlung ihre magischen Kräfte beinahe vollständig, nur zuvor sehr starke Hexen und Zauberer sind in der Lage, einen Teil davon zu behalten und mit sehr viel Mühe und Konzentration wieder aufzubauen. Die vollständige Magie wird allerdings nie wieder zurück kehren.

VERWANDLUNG
Ein Mensch wird durch einen Biss in einen Vampir verwandelt. Dabei ist es egal, ob dieser tatsächlich nur beißt und sein Opfer dann frei gibt, oder ob er auch Blut von ihm trinkt, wobei durch letzteres mehr Gift in den Körper des Menschen gelangt und die Verwandlung somit schneller von statten geht.
Wird ein Mensch von einem Vampir gebissen, fällt dieser durch das Gift sofort in Ohnmacht und wacht erst wieder auf, sobald das Gift sich vollständig im Körper verteilt hat. Die Verwandlung ist somit nahezu schmerzfrei. Theoretisch wäre es auch möglich, einem Vampir das Gift abzuzapfen und dies einem Menschen zu injizieren, aber wer würde schon auf so eine Idee kommen?



© Vipera Evanesca, Juni 2022. Letzte Änderung: 14.06.2022



zuletzt bearbeitet 14.06.2022 07:55 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

MANAGEMENT
MARAUDER ERA
NEW ERA

Aktuelle Geschehen rund um Hogwarts





0 Rumtreiber und 1 Gast sind anwesend




Heute waren 6 Gäste online.

Aktivitäten in der magischen Welt

Das Forum hat 103 Themen und 792 Beiträge.



Heute waren 0 Rumtreiber online:



Am meisten besucht haben uns 29 Potterheads. (14.06.2022 17:29).

disconnected ▪ Eulerei Mitglieder Online 0
Impressum | 2021- © Vipera Evanesca | Designer: Louisa Dolohov | Team: Louisa Dolohov, Regulus Black, Nayara Russo